Willkommen

Über 70 Jahre erstreckt sich das vielfältige Wirken der Benediktinerinnen von Steinerkirchen in Österreich, Brasilien und anderen Ländern. Waren die Schwestern in früheren Jahrzehnten in mehr als 40 Pfarren bzw. Einrichtungen mitten unter den Menschen tätig, ist nun das Mutterhaus in Steinerkirchen der Lebensmittelpunkt der meisten Ordensangehörigen.

Angesichts der älter und kleiner werdenden Gemeinschaft soll das Kloster auch in Zukunft ein spiritueller Lebensraum und ein gastfreundliches und offenes Haus für viele sein. Dafür braucht es Menschen, die dieses Anliegen mit- und weitertragen.

Der Verein "Freundeskreis der Benediktinerinnen vom Unbefleckten Herzen Mariens" begleitet, fördert und unterstützt die Schwesterngemeinschaft und die zukünftige Entwicklung des Klosters.

AKTUELLES:

Jobs

2 Offene Stellen im Bereich Pflege und Betreuung - Stand 13. Sept. 2021

Ihre Bewerbung erbitten wir an:

Benediktinerinnen v.U.H.M.
Sr. Marta Bayer
Kirchenplatz 2
4652 Steinerkirchen an der Traun
oekonomin@benediktinerinnen.at

Ausflüge

Im Sommer 2021 wurden Ausflüge für interessierte Schwestern durchgeführt.

JULI
Wasserwerke Hartholz (Stadl-Paura) und Heitzing (Fischlham)
Schiederweiher Hinterstoder, Panoramaturm Wurbauerkogel Windischgarsten
AUGUST
Blaudruck Bad Leonfelden

Zur Fotogalerie

Umbau Kloster

Seit 15. März wird in zwei Stockwerken des Klausurbereichs im Hauptbau unseres Klosters anschließend an die Kapelle umgebaut. Ziel ist die Adaptierung dieses Wohnbereichs, damit wir in Zukunft  als Konvent enger zusammenrücken und einen Teil unseres Kloster auch für andere Zwecke (Vermietung o.ä.) nutzen können.
In sehr kleinen Zimmern mit 10 m2 ) wird ein Durchbruch zu einem weiteren Zimmer geschaffen, die Aufenthaltsräume werden mit einem Küchenblock versehen und die Sanitärbereiche teilweise um- bzw. ausgebaut.
(Fotos: Sr. Marta)

Film Kochlandschaften Österreich
Vorträge

Die Veranstaltung wurde wegen der Pandemie verschoben

Vortrag Prof. Józef Niewiadomski, em. Univ.-Prof. Dr.

Kirche zum Küssen

Lesen Sie weiter ....